F&Q


1. Kann jeder Kung Fu erlernen?

 

Ja. Wir sind überzeugt Kung Fu ist für jeden erlernbar. Aber wir wissen auch Kung Fu erfordert Konzentration, Geduld, Wille, Engagement und Motivation. Aber der persönliche Erfolg spricht für sich.

2. Bin Ich zu alt?
Nein. Man ist nie zu alt um etwas zu lernen, gerade das Lam Familie Hung Gar ist für jede Altersgruppe geeignet, da es keine Akrobatik beinhaltet.

3. Wie fit muss ich sein , um mit der Ausbildung zu beginnen ?
Beim Training wird sehr auf die mitgebrachten Fähigkeiten des Einzelnen geachtet. Niemand wird über seine Fähigkeiten hinaus überfordert - aber trotzdem gefordert. Besonders Gelenkigkeit und Kraft ist am Anfang eher unwichtig, sie kommt mit der Dauer der Teilnahme am Training. Wir sind da um Ihnen zu helfen, fit, stark und gesund zu bleiben/werden.

4. Ich habe vorher noch nie Kampfsport gemacht, ist das ein Problem?
Nein. Sie lernen bei uns Schritt für Schritt, beginnend mit einfachen Grund- und Partnerübungen im Anfängertraining. Durch intensives Wiederholen der Übungen erhalten Sie die notwendige Sicherheit und Kenntnisse für die fortgeschritteneren Stufen.

5. Ich habe schon Kampfsport trainiert, kann ich dann gleich in die fortgeschrittene Gruppe einsteigen ?
Jeder Kampfsport hat sein eigenes Konzept und besonderen Schwerpunkt. Daher ist es erforderlich, auch bei uns zunächst in das Basistraining einzusteigen. Ihre Kampfsporterfahrung hilft Ihnen aber, die Übungen besser zu verstehen und auszuführen und somit auch schneller in die höheren Gruppen zu wechseln.

6. Bin Ich nicht zu Schwach?
Gerade Frauen haben oft Angst sie würden zu Schwach sein um Kung Fu zu trainieren, auch das stimmt nicht. Kung Fu kann von jedem gemäß seinen Vorraussetzungen trainiert werden.

7. Muss Ich auf Turnieren kämpfen?
Nein. Kung Fu wurde nicht entwickelt um damit auf Turnieren um Punkte zu kämpfen, sondern zur Gesunderhaltung von Körper und Geist und zur Selbstverteidigung. Jedoch steht es jedem Schüler frei, mit der Unterstützung des Meisters/Lehrer an entsprechenden Turnieren freiwillig teilzunehmen.

8. Was ist ein Probemonat?
Als Besonderheit geben wir nach dem kostenlosen Probetraining einen ganzen Monat lang die Möglichkeit, für den regulären Monatsbeitrag unsere Schule zu testen. Bilden Sie sich eine umfassende Meinung, sprechen Sie mit Mitschülern, gehen Sie Ihre ersten Schritte im Kung Fu.

9. Was wird überhaupt trainiert?
Sie beginnen mit den Grundlagen des Lam Familie Hung Gar Kung Fu und den fundamentalen Konzepten wie Grundstellungen, Grundschlagtechniken, leichte Anwendungen mit dem Trainingspartner. Später wird das Training um komplexere Übungen und Bewegungsabläufen bis hin zum Umgang mit den traditionellen Kung Fu Waffen erweitert. Das Training findet in einer entspannten, freundlichen und sicheren Umgebung statt. Fairer Umgang miteinander und eine harmonische Atmosphäre stehen bei uns im Vordergrund.